münchen

Englischer Garten

englischer_gartenBlick vom Monopteros

Advertisements

Blausternchen

blausternchen

Merken

Der Baum

baum1.jpg

Der Baum, auf dem die Kinder
Der Sterblichen verblühn,
Steinalt, nichts desto minder
Stets wieder jung und grün.

Er kehrt auf einer Seite
Die Blätter zu dem Licht,
Doch kohlschwarz ist die zweite
Und sieht die Sonne nicht.

Er setzet neue Ringe,
So oft er blühet, an,
Das Alter aller Dinge
Zeigt er den Menschen an.

In seine grüne Rinden
Drückt sich ein Name leicht,
Der nicht mehr ist zu finden,
Wenn sie verdorrt und bleicht.

So sprich, kannst du’s ergründen
Was diesem Baume gleicht?

Friedrich Schiller

Gewölbe

Lukaskirche

Das Leben mit seinen verschiedenen Epochen ist eine Schatzkammer. Wir werden reich in jedem Gewölbe beschenkt;
wie reich, das erkennen wir erst bei dem Eintritt in das nächste Gewölbe.

Christian Friedrich Hebbel

Dahoam is dahoam

münchen

Daß man die größten Wunder zu Hause erlebt,
lernt man erst in der Fremde.

Wilhelm Raabe