Monat: Januar 2015

12tel Blick Januar

baeume_januar

see_januar
strasse_januar

12tel_blick

Advertisements

Schneeflöckchen, Weißröckchen

hortensie

Schneeflöckchen, ach decke die Blumen geschwind.
Sie frieren, du wärmst sie,
so bittet das Kind.

Kinderlied

Der Tod

sonnenuntergang

Wie soll man dem Tod begegnen,
wenn er vor der Türe steht?
Soll man hoffen, soll man beten,
flehen, daß er weitergeht?

Ja! Er soll nur weitergehen –
denkt man und vergißt dabei,
daß nur der Tod kann es verstehen,
wenn einer sagt: Ich bin soweit.

Ist es auch schwer, ihn geh’n zu lassen,
den Menschen, der so nah uns stand,
wollen wir uns doch in Schweigen fassen:
Gott nahm ihn still an seine Hand.

Winter

winter

Nun stehst du starr,
schaust rückwärts, ach! wie lange schon!
Was bist du Narr
vor Winters in die Welt entflohn?

Friedrich Nietsche

Die Weisheit der Fischer

fischer

In einer brasilianischen Gemeinde von Fischern stellte jemand die Frage: „Warum suchte Jesus einen Fischer wie Petrus aus, um ihm die Leitung der Kirche anzuvertrauen?“
Die Antwort: „Wer sich zu Land bewegt, baut eine Straße und asphaltiert sie. Dann wird er immer wieder diesen Weg benutzen. Ein Fischer aber sucht die Fische dort, wo sie sind. Deshalb sucht er jeden Tag einen neuen Weg. Ihm kommt es darauf an, die Fische ausfindig zu machen. Es kann ja sein, daß der Weg von gestern nicht zu den Fischen von heute führt.“

unbekannt

A winter’s tale

winter's taleWhat a super feeling
Am I dreaming
Am I dreaming?
So quiet and peaceful
Tranquil and blissful
There’s a kind of magic in the air
What a truly magnificient view
A breathtaking scene

„A winter’s tale“ Queen