Grüntöne

wiesen

Harold musste stehen bleiben und schauen. Es gab so viele Grüntöne, dass ihn Demut ergriff. Grün, fast so dunkel wie samtiges Schwarz, oder so hell, dass es fast schon ins Gelb spielte.

Aus: „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s