Monat: Oktober 2014

Grüntöne

wiesen

Harold musste stehen bleiben und schauen. Es gab so viele Grüntöne, dass ihn Demut ergriff. Grün, fast so dunkel wie samtiges Schwarz, oder so hell, dass es fast schon ins Gelb spielte.

Aus: „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“

Advertisements

Ruhe

kirche

Herr, du bist die Geborgenheit, die Ruhe, die Fröhlichkeit und die Freude.

Franz von Assisi

Wetterbericht

gummistiefel

Vor und nach dem Regen trocken. Am Abend ist mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen.

Unbekannt

Nostalgie

plattenspieler

Mein erster Plattenspieler.
Meine erste Single:

Baby, I’d love you to want me
The way that I want you
The way that it should be
Mmm, baby, you’d love me to want you
The way that I want to
If you’d only let it be

Lobo

Der Berg und die Ebene

schlern

Der Berg sagte zur Ebene: ich bin höher als du.
Kann sein, erwiderte die Ebene; aber ich bin alles, und du bist nur eine Ausnahme von mir.

Johann Heinrich Pestalozzi

Auf dem Canale Grande

canale grande

Auf dem Canal grande betten
Tief sich ein die Abendschatten,
Hundert dunkle Gondeln gleiten
Als ein flüsterndes Geheimnis.

Aber zwischen zwei Palästen
Glüht herein die Abendsonne,
Flammend wirft sie einen grellen
Breiten Streifen auf die Gondeln.

In dem purpurroten Lichte
Laute Stimmen, hell Gelächter,
Überredende Gebärden
Und das frevle Spiel der Augen.

Eine kleine, kurze Strecke
Treibt das Leben leidenschaftlich
Und erlischt im Schatten drüben
Als ein unverständlich Murmeln.

Conrad Ferdinand Meyer

Die ganze Welt

sommerblumen

Für die Welt bist du irgend jemand,
aber für irgend jemanden die ganze Welt.

Graffito

Weisse Wolken

weisse wolken
Weiße Wolken gehn im Blauen;
als, ein Kind, im Gras ich lag,
liebt‘ ich’s ihnen nachzuschauen,
träumte einen schönen Tag.

Weiße Wolken wandern immer,
und ich freu, ein alter Mann,
mich an ihrem lichten Schimmer,
denk an meine Jugend dann.

Weiße Wolken werden wandern,
wenn ich lange nicht mehr bin;
träumt ein Hügel unter andern,
und sie ziehen oben hin.

Gustav Falke (1853 – 1916)